Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    abuh
   
    pascale1974

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   2.09.16 12:20
    Blink182 als Musiksünde




http://myblog.de/sadpsychopharmaka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Synapsenpogo

Melancholie in ihrer ästhetischen Schwebe war gestern.

Das Motto der letzten Monate heißt: Panik.

Eine alles umfassende,dauerpräsente Grundpanik.

Fragen und Aufgaben, auf die es logische und keine fernliegenden Antworten gäbe, schießen trotzdem immer wieder von Synapse zu Synapse.

Die lassen nichts anbrennen, fakeln nicht lange.

Eine Synapse schubst die andere. Bei der Psyche ist  Pogo angesagt.

Die Art von Pogo, bei der man sich auf eine höfliche Art und Weise gegenseitig die Nase bricht. Den tanzen meine Synapsen.

Einen anderen Tanz können sie nicht. Sie sind leider Proleten.

So sind sie eben. Meine Synapsen.

Mein mentales Innenleben gleicht  einem schlechtem Metalcore-Konzert.

Ich warte eigentlich nur auf die Headliner, doch üblicherweise kommen vorher mindestens 84 Vorbands aus der Umgebung 

Daher  weiß ich  nicht so recht, ob  ich meinen Platz verteidigen soll oder doch lieber Bier möchte.

Aber in jedem Fall tun mir die Beine weh und der 1,90 Typ mit seinen eleganten 140kg hinter mir, riecht gar nicht mal so gut und setzt zu Crowd Surfing an.

Genau diese Situation- als geistiger Dauerzustand.

Meine ganz persönliche Kopfsackgasse.

Beim Zurückschauen nur peinliche Stille und vor mir Hysterie und Ungewissheit.

Alles verdeckt durch einen Schleier von Angstzuständen.

Und daraus ergibt sich eine große Frage:
Woher kommt die Scheiße auf einmal?

Ich möchte bitte meinen Basisphlegmatismus zurück!

Der entspannte Dude unter meiner Schädeldecke, der meint "Wird schon, diggah." , dann lässig an einer Tüte zieht und beim Aushauchen, unter leichtem Husten nochmals sagt: "Wird's doch immer."

Doch selbst der wird langsam echt ungeduldig und ist im Stadium Paranoia angekommen.

Und so schaukeln mein entspannter Dude und ich zwischen Bier und Stehplatz und merken gar nicht, dass die Band, die wir sehen wollten, längst angefangen hat.

 

11.6.15 07:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung